F 1'25 Danuser Menga Clara (1951-2011), Nationalrätin, 1951-2011 (Fonds)

Archive plan context


Identifikation

Ref. code:F 1'25
Title:Danuser Menga Clara (1951-2011), Nationalrätin
Creation date(s):1951 - 2011
Level:Fonds

Umfang

Running meters:0.60
Number:7
Archival Material Types:Papierakten, Bildträger (Fotoabzüge, Dias), Objekte

Kontext

Verwaltungsgeschichte/Biographische Angaben:Danuser Menga Clara, *31.07.1951 Frauenfeld TG, +03.09.2011 Frauenfeld, ref., von Felsberg GR und St. Gallen. Tochter des Danuser Paul Johann (02.11.1920-17.08.1964), Musiker (Organist, Pianist, Dirigent, Musikpädagoge), und der Danuser geb. Schneller Luise (04.02.1916-09.02.2002), Krankenschwester. Ledig, ab 1972 Lebenspartnerin des Schwarz Kurt (19.08.1942-20.05.2012), Jurist und Hausmann. Enkelin von Hermann Schneller (1885-1941), Obergerichtspräsident. Volksschulen in Frauenfeld, 1964-1970 Gymnasium Frauenfeld, 1970 Maturität Typus B. 1970-74 Ausbildung zur Sekundarlehrerin phil. I an den Universitäten Zürich und Genf. 1974-2007 Sekundarlehrerin in Frauenfeld. Mitglied der SP seit 1974. 1975-83 Gemeinderätin von Frauenfeld, 1976-88 Kantonsrätin, 1987-95 Nationalrätin. Mitglied des VPOD, Gründungsmitglied und Vizepräsidentin der Schweizerischen Greina-Stiftung.
Bestandsgeschichte:Der Bestand wurde dem ThurgauerFrauenArchiv am 27.08.2012 von Cathi Steiner-Danuser geschenkt (Ablieferungsprotokoll 2012-09). Die Angehörigen von Menga Danuser und Kurt Schwarz hatten nach dem Tod des letzteren am 20. Mai 2012 die Eigentumswohnung an der Kurzfeldstrasse 5 zu räumen. Die Schwester der Nachlasserin, Cathi Steiner-Danuser, stellte eine Auswahl an Hinterlassenschaften zu einem kleinen Bestand für das TFA zusammen, der am 9. August 2012 von Nathalie Kolb an der Kurzfeldstrasse 5 abgeholt wurde. Vier Gemälde von Martha Haffter wollte Menga Danuser dem TFA vermachen, sie wurden mit Genehmigung der Angehörigen dem Bestand zugegeben und für einen möglichen Verkauf bestimmt. Eine Anzahl Fotos wurde kurz darauf von Cathi Steiner-Danuser nachgeliefert.

Zwei Gemälde von Martha Haffter ("Kleine Köchin (Vreneli)", Stillleben Blumenstrauss und Krüglein) aus dem Nachlass wurden am 24. März 2014 für je Fr. 200.- der Stadt Frauenfeld zuhanden der städtischen Kunstsammlung verkauft.

Der Bestand wurde zwischen August und Dezember 2014 von Heidi Stark und Nathalie Kolb erschlossen. Die Bearbeitungszeit betrug zirka 60 Stunden.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Eigentum des ThurgauerFrauenArchivs.
Zugangsbestimmungen:Der Bestand steht der Benutzung im Rahmen der für das Staatsarchiv geltenden rechtlichen Grundlagen offen.
Zitiervorschlag: StATG F 1'25, */*, Danuser Menga Clara.
Sprache:d

Sachverwandte Unterlagen:

Verwandtes Material:StATG ZA 2001-030: Archiv der Sozialdemokratischen Partei des Kantons Thurgau ca. 1903-1995
Veröffentlichungen:Christof Widmer: "Alt Nationalrätin Danuser gestorben", in: Thurgauer Zeitung, 06.09.2011.

Eggenschwiler, Andreas: "Eine engagierte Sozialdemokratin. Nachruf auf Menga Danuser", in: Thurgauer Zeitung, 23.09.2011.

Cadonau, Gallus; Steiner-Danuser, Cathi; Danuser Hermann: "Menga Danuser (1951-2011)", in: Bündner Jahrbuch 2013. Zeitschrift für Kunst, Kultur und Geschichte Graubündens, 55. Jg., 2013, S. 136-139.
 

Usage

End of term of protection:12/31/2031
Permission required:Keine
Physical Usability:uneingeschränkt
Accessibility:Oeffentlich
 

URL for this unit of description

URL: https://query-staatsarchiv.tg.ch/detail.aspx?ID=533029
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr it
State Archive Thurgau Online queries