F 1'20 Egli-Gerber Renata (1947-), Lehrerin, 1947-2009 (Hauptfonds)

Archive plan context

 

Identifikation

Signatur:F 1'20
Signatur Archivplan:F 1'20
Titel:Egli-Gerber Renata (1947-), Lehrerin
Entstehungszeitraum:1947 - 2009
Verzeichnungsstufe:Hauptfonds
 

Umfang

Laufmeter:0.25
Anzahl Einheiten:4
Archivalienart:Lose Papierakten, Drucksachen, Fotografien.
 

Kontext

Verwaltungsgeschichte:Egli-Gerber Renata, *25.8.1947 Biel, evang.-ref., von Langnau i. E. BE und Trub BE. Tochter des Eduard Gerber, Pfarrer, und der Annemarie Gerber-Aeberhard, Hauswirtschaftslehrerin. oo2.8.1976 Egli Urs, Professor für theoretische Linguistik. Mutter von Philipp Albrecht (1977) und Adrian Emanuel (1979). Kindheit im Pfarrhaus Biel-Mett mit vier Geschwistern. Primarschule und Sekundarschule in Biel-Mett und Münsingen. 1963-1967 Städtisches Literaturgymnasium Bern, Matura Typus A. 1968-1970 Sekundarlehrerstudium an der Universität Bern für die Fächer Deutsch, Französisch, Turnen, Religion und Schulmusik. Begabtenstipendium am Konservatorium Bern (Geige). Während des Studiums verschiedene Frankreichaufenthalte. Winter 1970/1971 Aufenthalt als nursing assistent im Friern Barnet Hospital in London (Psychiatrische Klinik). 1971-1975 Lehrtätigkeit an der Sekundarschule in Herzogenbuchsee. 1971-1973 berufsbegleitendes Lateinstudium an der Universität Bern. Ab 1973 Weiterstudium in Latein, Indogermanistik und Allgemeiner Linguistik bei Georges Redard. 1976 nach der Heirat Umzug nach Kreuzlingen. Juli 1977 Abschluss des Studiums mit dem Lizentiat. 1978 Übernahme des Bezirkssekretariates der Pro Juventute. 1979-1998 Bezirkspräsidentin der Pro Juventute. 1981 Lehrauftrag für Sanskrit an der Universität Konstanz. 1983 Eintritt in den Schuldienst an der Kantonsschule Kreuzlingen für das Fach Latein. 1987 Mitgründerin und erste Präsidentin des Tagesmüttervereins Kreuzlingen. 1988 Aufgabe der Lehrtätigkeit an der Kantonsschule, Arbeit gemeinsam mit Ehemann an der Publikation „Logische und historische Grundlagen der Phasenstrukturgrammatik“, Teilnahme an den Grossratswahlen. 1991-1998 Mitglied des Stiftungsrates der Pro Juventute. 1991-1996 Lehrtätigkeit an der Sekundarschule Kreuzlingen für die Fächer Deutsch und Latein. 1993 Kandidatur für den Stadtrat Kreuzlingen. 1996 Rücktritt als Präsidentin der Tagesmüttervereins. 1997-2004 Mitglied des Grossen Rates in der Grünen Fraktion. Ab 2001 Tätigkeit als Journalistin für verschiedene Medien und als Buchautorin. Seit 2006 Mitarbeit im Vorstand des ThurgauerFrauenArchivs. (wohnhaft Eichhornstrasse 2b, Kreuzlingen: 1987)
Bestandsgeschichte:Der Vorlass wurde dem ThurgauerFrauenArchiv am 10. September 2009 von Renata Egli-Gerber geschenkt (Eingangs-/Schenkungsprotokoll 2009-05).
Er wurde von Nathalie Kolb im Dezember 2009 vorbereitet und zwischen dem 1. März und dem 29. Juni 2010 von Susan Keller-Trummer geordnet, erschlossen und neu verpackt. Der Arbeitsaufwand betrug ca. 49 Stunden.

Im Juni 2015 wurden dem Vorlass weitere Akten beigefügt durch Nathalie Kolb (Eingangsprotokoll 2005-05). Der Arbeitsaufwand betrug ca. 5 Stunden.
Direktübernahme von Provenienzstelle:Renata Egli-Gerber.
 

Inhalt und innere Ordnung

Bewertung und Kassation:Es wurde keinerlei Kassation vorgenommen.
 

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Eigentum des ThurgauerFrauenArchivs.
Zugangsbestimmungen:Der Bestand steht der Benutzung im Rahmen der für das Staatsarchiv geltenden rechtlichen Grundlagen offen.

Zitiervorschlag: StATG F 1’20, */*, Egli-Gerber Renata.
Sprache:d
 

Sachverwandte Unterlagen:

Verwandte Verzeichnungseinheiten:Staatsarchiv Bern, Eingang Eduard Gerber, geb. 20.01.1918
Veröffentlichungen:Egli-Gerber, Renata: Die landwirtschaftlichen Arbeiten und ihre Termini bei Hesiod und Xenophon, Lizentiatsarbeit Bern 1977.
Egli, Urs, Egli-Gerber, Renata: Sprachsysteme - logische und historische Grundlagen der erweiterten Phrasenstrukturgrammatik, Konstanz 1991.

Egli-Gerber, Renata: Als der Regierungsrat noch Folter verordnete: ein Fall aus dem Jahr 1814, in: Thurgauer Beiträge zur Geschichte, Band 141 (2004), S. 161-169.
Egli-Gerber, Renata: Elisabeth Müller: Leben und Werk. Eine Annäherung, Bern 2005.
 

Usage

End of term of protection:12/31/2039
Permission required:Keine
Physical Usability:uneingeschränkt
Accessibility:Oeffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://query-staatsarchiv.tg.ch/detail.aspx?ID=324482
 
Home|Login|de en fr it
States Archive online queries in archival fonds